Matchball – Das Jahr 1998

Natürlich könnte sich der Verein (symbolisch) zurücklehnen, die Arme verschränken und einfach stolz auf das Geleistete sein. Aber es gab und gibt eben immer wieder neue Aufgaben und es gab und es gibt immer wieder Enthusiasten, die alles Vorhandene noch optimieren wollen. So waren die „alten“ Plätze schon lange nicht mehr in bestem Zustand. Oft blieb das Wasser schon nach leichten Regenschauern stehen und die Mitglieder mussten betrübt auf ihren Sport verzichten. So genehmigte sich der Verein zum Geburtstag eine kleine Runderneuerung, und wieder einmal wurde gebaut …

Die alten Plätze, die 25 Jahre gehalten hatten, wurden völlig neu nach den modernsten Platzbaumethoden gestaltet – für uns bleiben sie trotzdem die alten Plätze. Dabei sollte unsere Terrasse gleich mit neu entstehen. Dass diese Baumaßnahme für unseren Volker Graf ein Klacks war, kann man bei seiner bisherigen Vorstandsarbeit annehmen und dass auch das Jubiläum gebührend gefeiert wurde, ist bei unseren Mitgliedern ebenfalls klar.

Zum 25-jährigen Gründungsfest stellte sich ein intakter Verein dar, der sehr gut geführt wird, seine Finanzen in Ordnung hat, eine Vereinsanlage sein eigen nennt, die Spitze ist, viele gute Sportler in seinen Reihen hat, engagierte Mitglieder besitzt, eine freundliche Ausstrahlung hat, immer wieder neue Ideen produziert, Ansehen im sportlichen Bereich genießt, seinen Platz in der Gemeinde hat, interessant für neue Mitglieder ist, viel für seinen Nachwuchs tut, kurz gerüstet ist für die nächsten 25 Jahre!