Schon fast Tradition: Karpfenwanderung nach Dehnberg

Die Teilnehmer der Karpfenwanderung an einem Weiher kurz vor Dehnberg

Die Teilnehmer der Karpfenwanderung an einem Weiher kurz vor Dehnberg

Am Wochenende nach der Jahreshauptversammlung trafen sich einige Wanderfreunde des TC Schnaittach zur mittlerweile schon traditionellen Karpfenwanderung nach Dehnberg. Vom Treffpunkt am evangelischen Kindergarten führte der Weg zunächst durch das Hailloh und an den Weihern der Sandgrube vorbei. Nach einem Bogen ostwärts zu den unweit der Wolfshöhe gelegenen Spitalweihern ging es dann wieder westwärts gen Dehnberg. Auf halber Wegstrecke luden die Organisatoren Manfred und Karin Hopf zu einer kleinen Stärkung ein. Am Sandweiher nahe des Ortsrands vorbei gelangte man schließlich über den Mühlberg zum Gasthaus Holweg. Dort fanden sich noch weitere Mitglieder ein, die sich angesichts schneeglatter Waldwege zur Anreise mit dem Fahrzeug entschlossen hatten.

Bei leckeren Karpfen und anderen Köstlichkeiten ließ man es sich gut gehen und verbrachte einige kurzweilige Stunden. Den Heimweg traten die meisten aufgrund der manchmal rutschigen Wege nicht zu Fuß, sondern per Auto in Fahrgemeinschaften an. Nur einige Wagemutige nahmen den Rückweg durch den nächtlichen Wald und erreichten schließlich wohlbehalten wieder Schnaittach.