Kurz und knackig: Tiebreak-Turnier an Pfingsten

Trotz trüben Wetters waren die Tennisplätze gut belegt

Trotz trüben Wetters waren die Tennisplätze gut belegt

Wie schon oft in den vergangenen Jahren stellte sich auch diesmal pünktlich zu Pfingsten wieder durchwachsenes Wetter ein. Obwohl es noch bis zum späten Vormittag in Strömen geregnet hatte, trafen sich 25 unerschrockene Mitglieder zum traditionellen Feiertagsturnier auf der idyllisch gelegenen Anlage des TC Schnaittach.

Unter drohenden dunklen Wolken wurden mehrere Runden von Einzeln und (Mixed-)Doppeln ausgetragen. Bei Kaffee und Kuchen konnten sich die Spielerinnen und Spielern im Vereinsheim in den Spielpausen wieder kurz aufwärmen.

Zum Abschluss des Tages schürte Sportwart Volker Harzenetter dann noch den Grill an und verwöhnte zusammen mit dem bewährten Organisationsteam um Karin Hopf die Teilnehmer mit Steaks, Würstchen und leckeren Beilagen. Trotz der schwierigen Wetterbedingungen hatten alle Teilnehmer viel Freude am Spiel und verbrachten einen gleichermaßen lustigen wie kurzweiligen Pfingstnachmittag.