Reiseprogramm für Pilsen

Samstag, 24. Oktober 2015

Abfahrt um 8:00 Uhr am Bürgerweiher in Schnaittach, Ankunft in Pilsen gegen 11:00 Uhr. Wir werden gleich zu einer Brauereibesichtigung erwartet und lernen die bedeutsame Biergeschichte Pilsens kennen – und natürlich verkosten wir das „Pilsner“. Danach gemeinsames Mittagessen in der Brauereigaststätte „Na Splice“ nach Karte; es werden hier verschiedene 3-Gänge-Menüs zwischen 10 und 13 Euro angeboten.

Nach dem Mittagessen werden wir um 14:00 Uhr zu einem Stadtrundgang erwartet und lernen die 1295 gegründete westböhmische Metropole kennen. Im historischen Stadtkern als Bestandteil der städtischen Denkmalzone sind wahre Juwelen zahlreicher Kunstrichtungen zu bewundern. Das 1559 errichtete Renaissance-Rathaus, das wohl imposanteste Bauwerk der heutigen Universitäts- und Bischofsstadt, die gotische St.-Bartholomäus-Kathedrale mit ihrem berühmten Turm, das Bürgerliche Vereinshaus im Jugendstil und die barocke Pestsäule.

Danach Zimmerbezug im Hotel „Courtyard by Marriott Pilsen“ im Zentrum von Pilsen. Das Abendessen im Hotel kostet ca. 18 Euro ohne Getränke.

Fakultatives Kulturprogramm. Am Abend wird im J.-K.-Tyl-Theater die Oper „Edgar“ von Giacomo Puccini (Video) aufgeführt; der Kartenpreis beträgt ca. 30 Euro pro Person. Diese Oper wurde in den letzten Jahren sehr erfolgreich in Frankfurt gegeben.

Als Alternative genießt man einfach das angenehme Flair der Stadt. Zu dieser Zeit findet in den Straßen von Pilsen auch das Theater- und Zirkusfestival statt mit attraktiven Vorstellungen, zu denen führende Artisten und Akrobaten aus der ganzen Welt in Pilsen zusammen kommen, um ihr Können vorzuführen.

Sonntag, 25. Oktober 2015

Vormittags fahren wir mit dem Bus zum Schloss Kozel. Das ursprünglich klassizistische Jagdschloss wurde von 1784 bis 1789 für den höchsten Jägersmann des Königreiches Böhmen, J. V. Czernin von und zu Chudenitz, errichtet. Das Areal besteht aus einem vierflügeligen Objekt mit wertvollen Verzierungen, Rokokomalereien von Antonin Tuvora, einem Schlosstheater, einer Kapelle, dem Gesindehaus, einem Pferdestall und dem Reitsaal. Anschließend Zeit zur freien Verfügung. In der Umgebung befindet sich ein Naturlandschaftspark mit der Möglichkeit von Bootsfahrten auf dem Schlossteich.

Nach der Mittagspause treten wir um etwa 13:00 Uhr die Rückreise über Karlsbad an und genießen den Aufenthalt in dem berühmten, traditionsreichen Kurort.

Rückkunft in Schnaittach gegen 20:00 Uhr.