Traditionelles Freizeitturnier an Pfingsten

Der Tradition folgend, fand am Pfingstmontag ein lockeres Freizeitturnier statt, zu dem alle Mitglieder des TC Schnaittach und auch „Schnupperer“ herzlich eingeladen waren. Angesichts des wechselhaften und kühlen Wetters fanden sich leider nur wenige Teilnehmer auf der Anlage des TC Schnaittach ein. In Vertretung von Sportwart Walter Ringler teilte die frühere Sportwartin Elfriede Christl die Teilnehmer ihren Spielstärken entsprechend in Teams ein, sodass weitgehend ausgeglichene Paarungen aufeinander trafen und abwechslungsreiche Spiele zustande kamen. Die Matches wurden mit zwei Sätzen im sog. Match-Tiebreak ausgespielt, bei dem ein Satz gewonnen ist, wenn mindestens zehn Punkte erzielt wurden und der Gegner wenigstens zwei Punkte zurück liegt.

Auch wenn am Schluss eine Tagessiegerin und ein Tagessieger ermittelt wurden, stand bei diesem Freizeitturnier nicht alleine der Sport im Mittelpunkt. In den Spielpausen bestand ausreichend Gelegenheit zum „Networking“ unter den Teilnehmern, und die Spielerinnen und Spieler konnten sich mit Kaffee und Kuchen stärken. Mit einem reichhaltigen Buffet ließen die Teilnehmer den Tag schließlich gemütlich ausklingen.