Rund um den Bodensee

Der kulturelle Höhepunkt des Vereinsjahres war auch 2004 wieder die Kulturreise des TC Schnaittach, welche Mitglieder und Freunde des Vereins an den Bodensee und nach Bregenz führte. Die Reise bot den zahlreichen Teilnehmern ein kulturell anspruchsvolles, gleichwohl unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm, das von Lis Graf erneut mit viel Engagement zusammengestellt worden war.

Erste Station der Reise war Lindau am Bodensee, das die Teilnehmer anhand eines Rundgangs durch die verwinkelte und romantische Altstadt erkundeten. Beim Besuch der Peterskirche bot sich Gelegenheit, das weit über die Grenzen Deutschlands bekannte Güstrower Ehrenmal für die Toten des 1. Weltkriegs, Ernst Barlachs berühmten Friedensengel, zu bewundern. Weitere Exponate Ernst Barlachs finden sich gegenwärtig an zahlreichen weiteren Ausstellungsorten in Lindau.

Bühnenbild der West Side Story der Seebühne in Bregenz

Bühnenbild der „West Side Story“ auf der Seebühne in Bregenz (Foto: Benno Hagleitner)

Am späten Nachmittag erreichte die Reisegruppe dann Bregenz, wo ein Besuch von Leonard Bernsteins „West Side Story“ auf der Bregenzer Seebühne auf dem Programm stand. Schon von Weitem ist – in Anlehnung an den 11. September 2001 – die steil aufragende Ruine eines Wolkenkratzers mit verwundenen und abgerissenen Metallstreben zu sehen, die das beeindruckende Bühnenbild dominiert. Im Kontrast hierzu steht ein unscheinbares, verfallendes „Brick House“, wodurch die Gegensätze zwischen den Lebenswirklichkeiten der in der „West Side Story“ rivalisierenden Jugendgangs eindrucksvoll in Szene gesetzt werden. Die Teilnehmer der Kulturreise erlebten in dieser beeindruckenden Kulisse, musikalisch begleitet von den Wiener Symphonikern, eine unvergessliche Inszenierung der „West Side Story“, die auch durch den bald einsetzenden Regen kaum beeinträchtigt wurde.

Am nächsten Morgen führte der weitere Verlauf der Reise zunächst in die Schweiz und um den Bodensee herum. Am späten Vormittag erreichte man die Insel Mainau, wo eine kurze Führung die Reiseteilnehmer zunächst mit den wichtigsten Informationen versorgte. Anschließend konnte jeder die Insel nach eigenem Ermessen erkunden, bevor es schließlich am späten Nachmittag mit der Fähre von Konstanz über den Bodensee nach Meersburg und nach einem kurzen Zwischenstopp in Wangen im Allgäu zurück nach Schnaittach ging.