Ablauf der Vereinsmeisterschaften

Die Vereinsmeisterschaften (nur Doppel-Wettbewerbe) werden für folgende Kategorien bzw. Altersgruppen ausgetragen:

  • Damen-Doppel (ohne Altersbeschränkung)
  • Herren-Doppel (ohne Altersbeschränkung)
  • Mixed-Doppel (ohne Altersbeschränkung)

Die einzelnen Wettbewerbe werden nur durchgeführt, wenn mindestens sechs Mannschaften gemeldet sind. In den Doppel-Wettbewerben sollten sich Erwachsene nur für zwei Wettbewerbe anmelden.

Die Anmeldung für die Doppel-Meisterschaften muss bis Donnerstag, 15. Juli 2021, bis 19:00 Uhr beim Sportwart eingegangen sein. Bei Nutzung des Online-Meldeformulars endet der Meldeschluss aus logistischen Gründen bereits am Vortag um 24:00 Uhr.

Die Auslosung der Begegnungen für die einzelnen Wettbewerbe, zu der alle interessierten Mitglieder herzlich eingeladen sind, erfolgt im Vereinsheim unmittelbar nach Ablauf der Meldefrist, d. h. am Stichtag um 19:00 Uhr.

Für jeden Wettbewerb sind die ersten Vorrundenspiele spätestens bis Dienstag, die zweiten Vorrundenspiele bis Donnerstag vor dem jeweiligen Endspielwochenende durchzuführen. Die Spiele werden nach einem verbindlichen Zeitplan am jeweiligen Spielwochenende durchgeführt, der aus dem Aushang im Vereinsheim ersichtlich ist. Nicht fristgemäß durchgeführte Spiele werden entsprechend gewertet. Spiele der Vereinsmeisterschaften genießen Vorrang vor anderen Begegnungen.

Die Endspiele finden am Samstag, 31. Juli 2021, statt. Gespielt wird jeweils über zwei Gewinnsätze; der 3. Satz wird im Super-Tiebreak entschieden.

Die Siegerehrung der Vereinsmeister erfolgt nach den Endspielen am 31. Juli 2021 gegen 17:30 Uhr im Vereinsheim; als Preise sind Wanderpokale, Becher und Sachpreise ausgesetzt. Für Bewirtung im Rahmen der Meisterschaftsfeier bzw. des Sommerfestes ist gesorgt.

Die Turnierleitung übernimmt Volker Harzenetter. Die Turnierleitung behält sich vor, die Festlegungen notfalls zu ändern und Meldungen ohne Angabe von Gründen zurückzuweisen.