Vereinsmeisterschaften mit hoher Beteiligung im Jugendbereich

Kurz vor Abschluss der Medenspielsaison trug der TC Schnaittach seine jährlichen Vereinsmeisterschaften aus. Vor allem bei den Wettbewerben der Kinder und Jugendlichen war eine überaus hohe Beteiligung zu verzeichnen. Auch das zum zweiten Mal ausgetragene Generationen-Doppel fand erneut guten Zuspruch.

Elfriede Christl und Reinhard Raake gratulieren ihren Gegnern zum Titelgewinn

Elfriede Christl und Reinhard Raake (li.) gratulieren ihren Gegnern zum Titelgewinn

Im Finale des Mixed-Doppels trafen Elfriede Christl und Reinhard Raake auf Carmen Zenger und Johannes Wandner. In einem attraktiven, weitgehend ausgeglichenen Spiel mit schnellen Ballwechseln und aggressiven Netzattacken beider Teams gaben letztlich Kleinigkeiten den Ausschlag. Nach Gewinn des ersten Satzes konnten sich Zenger / Wandner im Tiebreak des zweiten Satzes knapp den Sieg sichern. Dritte wurden Kathrin Rudloff / Norbert Riedel vor Amelie Meyer / Lars Niggemann.

Im Herren-Einzel kämpften Andreas Buhl und Johannes Wandner um den Titel. Mit schnellen, druckvollen Schlägen setzte Buhl seinen Gegner beständig unter Druck. Trotz heftiger Gegenwehr musste Wandner seinem Gegner zunächst den ersten Satz und im Tiebreak schließlich den Matchgewinn überlassen. Das Spiel um Platz 3 steht noch aus.

Michael Sarapatsanos und Johannes Wandner gratulieren den neuen Vereinsmeistern

Michael Sarapatsanos und Johannes Wandner (re.) gratulieren den neuen Vereinsmeistern

Das Endspiel im Herren-Doppel trugen Andreas Buhl und Volker Harzenetter gegen Michael Sarapatsanos und Johannes Wandner aus. Beide Teams versuchten, den Gegner mit druckvollem Spiel nachhaltig unter Druck zu setzen und schnell zum Punktgewinn zu kommen. Doch Sarapatsanos / Wandner konnten sich dem Ansturm ihrer Gegner nicht lange erwehren und gaben den ersten Satz rasch ab. Auch im zweiten Satz fanden sie keine Mittel zur Gegenwehr und mussten Buhl / Harzenetter den Meistertitel überlassen. Auch im Herren-Doppel müssen die Drittplatzierten noch ausgespielt werden.

Die übrigen Wettbewerbe wurden im Gruppenmodus ausgetragen. Im Einzel-Wettbewerb der Damen erkämpfte sich Tina Sarapatsanos den Titel vor Carmen Zenger und Katja Harzenetter. Vereinsmeisterinnen im Damen-Doppel wurden Birgit Erhardt / Kathrin Rudloff vor Katja Harzenetter / Tatijana Werndl und Amelie Meyer / Carmen Zenger.

Die Erst- bis Drittplatzierten der Vereinsmeisterscahften 2018

Die Erst- bis Drittplatzierten mit Sportwart Volker Harzenetter und Jugendwartin Birgit Erhardt

Jugendwartin Birgit Erhardt freute sich über die außerordentlich hohe Beteiligung der Kinder und Jugendlichen an den Vereinsmeisterschaften. Im Einzel der Altersklassen U14/U17 ging der Titel an Finn Weber vor David Ripper und Robin Braun. In der Altersklasse U12 gewann in einem emotionalen Spiel Aurelia Hartmann gegen Lukas Kiesel; Platz 3 ging an Felix Irmer. In der Altersklasse U8 siegte Vanessa Engelhardt vor Florian Irmler und Felix Lang.

Den Doppel-Wettbewerb der Altersklassen U14/U17 gewannen Tobias Wadehn / Finn Weber vor Robin Braun / Damian Werndl und Jule Amtmann / Markus Gebhard. Vereinsmeister in den Altersklassen U8/U10/U12 wurden Aurelia Hartmann / Lukas Kiesel vor Milan Eckhardt / David Kiesel und Tamina Werndl / Felix Irmler.

Die Ergebnisse im Generationen-Doppel liegen ebenfalls noch nicht vor.

Nach der Siegerehrung feierte der Tennisclub sein mittlerweile traditionelles Sommerfest, bei dem die Mitglieder mit Leckereien vom Grill und einem umfangreichen Dessertbuffet verwöhnt wurden. Für die musikalische Unterhaltung mit zeitlosen Gassenhauern sorgte Vereinsmitglied Franz Mühlhölzl bis weit in die Nacht hinein.