Vereinsmeisterschaften 2009

Zahlreiche Besucher fanden bei schönstem Sommerwetter den Weg zur idyllischen Tennisanlage des TC Schnaittach und wohnten den abwechslungsreichen und sehr spannenden Final-Begegnungen der Vereinsmeisterschaften 2009 bei.

Dietmar Kreißl und Josef Langhans gratulieren Patrick Hopf und Michael Kreuz zur Meisterschaft

Dietmar Kreißl und Josef Langhans gratulieren Patrick Hopf und Michael Kreuz zur Meisterschaft

Im Herren-Doppel trafen die Nachwuchsspieler Patrick Hopf und Michael Kreuz auf das erfahrene Doppel Dietmar Kreißl und Josef Langhans. Dem von Hopf / Kreuz angestrebten druckvollen Spiel konnten Kreißl / Langhans im ersten Satz aufgrund ihrer großen Routine standhalten und den Satz für sich entscheiden, nicht zuletzt auch deshalb, weil ihre Gegner zu viele Bälle verschlugen. Im zweiten Satz gewannen Hopf / Kreuz jedoch an Sicherheit und konnten ihren Gegnern immer mehr ihr Spiel aufzwingen, sodass dieser Satz an sie ging. Im dritten und entscheidenden Satz erlebten die zahlreichen Zuschauer sehr abwechslungsreiches und attraktives Tennis, bei dem Hopf / Kreuz sich nochmals steigerten und letztlich das Match für sich entschieden. Beim Spiel um Platz 3 war der erste Satz hart umkämpft, doch aufgrund ihres sichereren Spiels konnten sich Rolf Mamat / Georg Schleicher gegen Horst Luczynski / Peter Zink durchsetzen, die mit hohem Risiko spielten, denen aber zu viele Fehler unterliefen.

Beim Endspiel im Mixed trafen Ariane Müller und Volker Harzenetter auf die Neumitglieder Ute Götz und Ulrich Jäger. Sowohl Harzenetter als auch Jäger glänzten mit variablem und technisch perfektem Spiel, mit abwechselnd langen und kurzen Bällen sowie überraschenden Stopps. Ging der erste Satz denkbar knapp an Müller / Harzenetter, konnten beide sich im zweiten Satz klar gegen ihre Gegner behaupten und sich den Titel sichern. Äußerst spannend verlief das Spiel um den dritten Platz zwischen Elfriede Christl / Georg Schleicher und Karin Hopf / Dietmar Kreißl: Nach verhaltenem Start im ersten Satz konnten Kreißl / Hopf den zweiten Satz im Tiebreak noch für sich entscheiden, obwohl Christl / Schleicher schon kurz vor dem Sieg gestanden waren. Im entscheidenden dritten Satz setzten sich sich Hopf / Kreißl dann klar gegen ihre nun verunsicherten Gegner durch.

Noch während der laufenden Medenspiele hatte die Herren-40-Mannschaft zusätzlich einen Einzel-Wettbewerb für ihre Altersklasse ausgetragen. Im Endspiel konnte sich Reiner Stilper gegen Horst Luczynski durchsetzen. Im Spiel um Platz 3 gewann Fritz Schötz gegen Georg Schleicher.

Die Vereinsmeister mit den Zweit- und Drittplatzierten sowie 2. Bürgermeisterin Karin Müller, 1. Vorsitzendem Heinz Kreuz und Sportwartin Elfriede Christl

Die Vereinsmeister mit den Zweit- und Drittplatzierten sowie (von rechts) Sportwartin Elfriede Christl, 1. Vorsitzendem Heinz Kreuz und 2. Bürgermeisterin Karin Müller

Bei der Siegerehrung betonte 1. Vorsitzender Heinz Kreuz, dass die Vereinsmeisterschaften immer ein wichtiges Ereignis im Vereinsjahr des TC Schnaittach darstellten. Er dankte allen Teilnehmern für die mit sportlichem Ehrgeiz, aber stets auch mit Fairness ausgetragenen Spiele. Sein weiterer Dank galt Sportwartin Elfriede Christl für die perfekte Durchführung der Wettkämpfe sowie dem Organisationsteam der Meisterschaftsfeier, das die Besucher mit Kaffee und Kuchen sowie Leckerem vom Grill verwöhnte. Sportwartin Elfriede Christl wies darauf hin, dass bei den Erwachsenen leider nur drei Wettbewerbe durchgeführt worden seien und wünschte sich im nächsten Jahr ein wieder wachsendes Teilnehmerfeld. Für den 1. Bürgermeister Konrad Brandmüller, der nur die Spiele besuchen konnte, überreichte dann 2. Bürgermeisterin Karin Müller die Pokale an die Sieger. Nach der Siegerehrung klang der laue Sommerabend gemütlich aus.