Das Tennisjahr 2021 im Überblick

Liebe Tennisfreunde,

die Vorstandschaft hofft, dass Sie nach wie vor die Pandemie bis heute gut überstanden haben.

Nachdem zwischenzeitlich verschiedene Corona-Maßnahmen wieder verschärft wurden, möchten wir Sie über die Planungen für die Sommersaison nach dem derzeitigen Stand informieren.

1. Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung ist derzeit nach wie vor in Präsenzform nicht möglich; hier müssen wir weiter verschieben, ohne ein Datum angeben zu können. Wenn die Lage es erlaubt, werden wir sofort handeln und mit den geforderten Fristen zu einer Versammlung einladen.

2. Arbeitsdienst

Der letztes Jahr ausgesetzte Arbeitsdienst ist in diesem Jahr wieder abzuleisten. Termine für den Frühjahrsarbeitsdienst sind:

  • 10. April 2021, 9:00 Uhr
  • 17. April 2021, 9:00 Uhr

Aufgrund der bestehenden Bestimmungen ist es nicht möglich, sich ohne besondere Vorkehrungen mit mehreren Personen zu treffen. Um unsere Mitglieder zu schützen und trotzdem einen Arbeitsdienst möglich zu machen, hat sich dankenswerter Weise unsere Apothekerin, Frau Ariane Beierle-Hartmann, bereit erklärt, vor Beginn des Arbeitsdienstes bei allen Teilnehmern einen kostenlosen PoC-Antigen-Test auf SARS-CoV-2 durchzuführen. Dieser sog. „Nasenabstrich“ ist einerseits natürlich freiwillig, aber andererseits Voraussetzung, um am Arbeitsdienst teilnehmen zu können. Für diese Testung ist es erforderlich, dass wir uns bereits um 9:00 Uhr treffen. Nach Abschluss der Testungen ist für später ankommende Mitglieder eine Teilnahme an diesem Arbeitsdienst leider nicht mehr möglich.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass bei positivem Antigentest der Getestete unverzüglich einen PCR-Test durchführen zu lassen hat und sich unverzüglich in häusliche Quarantäne begeben muss. Im Falle eines positiven Testergebnisses ist die Apotheke verpflichtet, das Testergebnis namentlich dem Gesundheitsamt zu melden. Es wird aber darauf aufmerksam gemacht, dass diese Maßnahmen nach einer positiven Testung nicht nur bei dem Test für den Arbeitsdienst rechtlich verlangt werden, sondern nach jeglicher Testung (Hausarzt, Teststationen, Apotheken, usw.).

Die am Test Teilnehmenden bestätigen vor dem Test unterschriftlich, dass sie von diesen Hinweisen Kenntnis genommen haben und geben zu folgenden vier Fragen Auskunft:

  • Haben Sie derzeit grippeähnliche Symptome?
  • Hatten Sie in den vergangenen 14 Tagen grippeähnliche Symptome mit Fieber?
  • Haben Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einem bestätigten Corona-Patienten gehabt?
  • Haben Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einer Person gehabt, bei der ein Corona-Verdacht besteht?

Die beiden erforderlichen Formulare liegen vor der Testung am Vereinsheim aus.

Kinder und Jugendliche, die bei einem der beiden Arbeitsdienste mitmachen möchten, benötigen die unterschriftliche Zustimmung der Eltern auf den beiden Formularen. Die Formulare gibt es bei der Marien-Apotheke in Schnaittach, Marktplatz 9.

Wer sich nicht testen lassen kann/will: In der Hoffnung, dass sich die Situation im Lauf des Sommers bessert und es im Herbst unter anderen Voraussetzungen möglich ist, Arbeitsdienst zu leisten, wird sich auch für die Mitglieder die Möglichkeit ergeben, die zum jetzigen Zeitpunkt keinen Test machen lassen können bzw. wollen. Außerdem besteht über den ganzen Sommer die Möglichkeit, sich bei unserem Platzreferenden Markus Hartmann zu melden, um Arbeitsdienste zu leisten, die alleine oder zu zweit erledigt werden können, ohne mit einer Gruppe tätig werden zu müssen.

Meldungen und Absprachen sowohl für die beiden Frühjahrsarbeitsdienste als auch individuelle Arbeitsdienste unbedingt an Platzreferent Markus Hartmann.

Gerne darf die Bereitschaft zur Mithilfe auch auf den Anrufbeantworter gesprochen werden.

3. Saisoneröffnung

Die Saisoneröffnungen für Kinder und Jugendliche sowie für die Erwachsenen wären zwar zum 24. und 25. April 2021 geplant, aber ein gemeinsames Treffen in dieser Form erscheint aufgrund der Pandemie kaum möglich.

Wann und in welcher Form ein allgemeiner Spielbetrieb möglich sein kann, hängt von den rechtlichen Vorgaben ab. Wir werden dies über unsere Homepage und, soweit vorhanden, über E-Mail kommunizieren.

Es wird aber wie in der letztjährigen Saison sein, dass im Vereinsheim nur die Toiletten geöffnet werden können und die Duschen, Umkleidekabinen und der Aufenthaltsraum verschlossen bleiben.

Grundsätzlich wollen wir aber die Voraussetzungen dafür schaffen, sofort mit Tennis auf unserer Anlage loslegen zu können, wenn es möglich ist.

4. Medenspiele 2021

Für die Saison 2021 wurden folgende Mannschaften gemeldet:

  • Herren 1, Herren 2, Herren 40 und Herren 60
  • Damen und Damen 40
  • Im Jugendbereich: Mädchen 15, Mixed 15 und Kleinfeld U8

Bezirksoberschiedsrichter ist Volker Harzenetter.

Die Saison soll zum 1. Juni 2021 beginnen, die Spielpläne sind bereits erstellt und können auch auf unserer Homepage eingesehen werden. Inwieweit alles stattfinden kann, wird sich zeigen.

Und wenn es soweit ist, wünschen wir allen Aktiven viel Spaß beim Tennisspielen und nicht zuletzt eine verletzungsfreie Saison auf unserer einmalig schön gelegenen Tennisanlage.

5. Mitgliedsbeiträge

Die (unveränderten) Mitgliedsbeiträge werden erst zum 5. Mai 2021 eingezogen. Selbstzahler überweisen ihren Beitrag – zuzüglich der Bearbeitungsgebühr von 10 Euro – bitte ebenfalls bis zu diesem Datum.

Alle sonstigen Gebühren (Gastspielbeiträge, Benutzung der Ballmaschine, nicht geleisteter Arbeitsdienst) werden am 10. Dezember 2021 eingezogen.

6. Änderungen persönlicher Daten

Geänderte Bankverbindungen sollten unbedingt unverzüglich unserem Schriftführer Rolf Mamat bekannt gegeben werden. Durch Fehlbuchungen verursachte Kosten müssen wir dem Mitglied in Rechnung stellen.

Aber auch geänderte Wohn- oder E-Mail-Adressen sollten dem Schriftführer umgehend mitgeteilt werden.

7. Training

Wir wünschen allen Mitgliedern, trotz aller Probleme, ein schönes, gesundes und hoffentlich sorgenfreies Osterwochenende – und bleiben Sie gesund!

Gerhard Hertlein
1. Vorsitzender