Sommerfest unserer TCS-Kids

Das TCS-Kids-Maskottchen

Bildnachweis: Fotolia.com

Die Sommersaison 2014 für unsere Kinder und Jugendlichen wurde am letzten April-Wochenende unter dem Motto „Schnaittach spielt Tennis“ eröffnet. Zusammen mit unserer Trainerin der Tennisschule Hirsch sowie Jugendwartin Petra Ringler und Sportwart Walter Ringler wurden neben Tennisspielen auch andere Aktivitäten angeboten. Natürlich kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz: In den zahlreichen Trainingspausen gab es Süßigkeiten und Kuchen, zum Ende der Veranstaltung wurden die Kinder mit Leckereien vom Grill belohnt.

TCS-Trainingsweltmeister mit Jugendwartin Petra Ringler und Sportwart Walter Ringler

TCS-Trainingsweltmeister mit Jugendwartin Petra Ringler (li.) und Sportwart Walter Ringler (re.)

Im Rahmen des Jugendtages erhielten alle TCS-Kids, die im Vorjahr und über den Winter alle Trainingseinheiten absolviert hatten, einen Trainingspokal überreicht. Jugendwartin Petra Ringler freute sich ganz besonders, dass sie so viele TCS-Kids auszeichnen konnte.

Höhepunkt der Saison war das Sommerfest der TCS-Kids, das unter dem Motto „Tennis, Spiel, Sport und Spaß“ stand. Einige Kinder hatten zudem noch Freunde mitgebracht, sodass sich insgesamt mehr als zwei Dutzend tennisbegeisterte Nachwuchsspielerinnen und ‐spieler auf der Anlage des TC Schnaittach in Kleinbellhofen einfanden. Bei angenehmen Temperaturen wurden verschiedene Übungseinheiten absolviert, die dem jeweiligen Leistungsstand der Kinder entsprachen und ihnen halfen, ihre Fertigkeiten mit Schläger und Ball zu verfeinern und zu vervollkommnen. In der Pause wurden die Kinder mit Muffins, Cookies und Eis, die Eltern und Helfer mit Kaffee und Kuchen verwöhnt.

Jugendgruppe mit Jugendwartin Petra Ringler und Sportwart Walter Ringler

Jugendgruppe beim Sommerfest mit Jugendwartin Petra Ringler (Mitte) und Sportwart Walter Ringler (re.)

Nach Abschluss der zweiten Übungseinheit feuerte Sportwart Walter Ringler den Grill an, um Kinder und Erwachsene mit Steaks und Bratwürsten zu versorgen. Die Eltern konnten sich zwischenzeitlich von der Jugendtrainerin der Tennisschule Hirsch über den Leistungsstand ihrer Kinder informieren und deren weitere Förderung besprechen. Währenddessen ließ Jugendwartin Petra Ringler die Kinder nach Kieseln und Nuggets suchen, die später gegen kleinere und größere Geschenke eingetauscht werden konnten. Eine Wasserschlacht half, die restliche Zeit zu überbrücken, bis die Grillspezialitäten schließlich zum Verzehr bereitstanden und von den Nachwuchsstars mit enormem Appetit verspeist wurden. Bei lauem Sommerwetter klang das Sommerfest gemütlich aus.